Terrarium kühlen

Diskussionen zum Bau und der technischen Ausstattung von Terrarien

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
flo92
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Jun 22, 2018 2:15
Wohnort: Nürnberg

Terrarium kühlen

Beitrag von flo92 » Di Jun 25, 2019 22:19

Hallo,

da es dieses Jahr mein erster Sommer mit meinen hübschen Tierchen ist und es jetzt ja wieder knackig warm ist hab ich leider ein Problem mit der hohen Temperatur. Von glaub ich letztem Jahr hab ich mal ein Thema gesehen das ich aber nicht mehr finde, das an was ich mich davon erinnern kann geht bei mir aber aus Gründen des Raumklimas leider nicht. Das wäre gewesen mit der Feuchtigkeit zu arbeiten und Lüfter fallen dadurch ja leider auch weg.

So lange bin ich jetzt ja noch nicht in der Terraristik deswegen denke und hoffe ich, das ihr mir mit eurer längeren Erfahrung da weiter helfen könnt.

Gruß
Flo

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von Matthias » Di Jun 25, 2019 22:48

Hallo,
um welche Art sorgst du dich und wie warm ist es in deinem Raum?
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
flo92
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Jun 22, 2018 2:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von flo92 » Di Jun 25, 2019 23:11

Hallo Matthias,

Es geht um Taiwan Schönnattern und im Raum hab ich unterm Tag bis 37 Grad und in der Nacht komm ich mit lüften auf 30 Grad runter. Im Terrarium ist es in der Nacht durch die geringere LF im Raum kühler. Die Beleuchtung hab ich schon auf gute LED umgestellt, da ich sonst schon an der 40 Grad Marke im Terrarium kratzen würde. Langsam gehen mir nur die Möglichkeiten aus.

Gruß
Flo

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von Matthias » Di Jun 25, 2019 23:45

Hallo,
hmm...das klingt nach Dachgeschosswohnung. Wenn die Tiere ein großes Wasserbecken haben und sich in feuchtes Substrat zurück ziehen können, dann geht das für ein paar Tage. Wenn es jetzt allerdings bis Oktober andauernd so heiß ist, dann wird es wirklich problematisch.

Da hilft dann eigentlich nur eine Klimaanlage für die Wohnung. Du könntest versuchen nachts die warme Luft mit Ventilatoren aus der Wohnung zu leiten. Bei 20°C in der Nacht sollte es eigentlich in der Wohnung runter kühlen.

Langfristig würde ich über einen Umzug nachdenken. Solche Raumtemperaturen sind auf Dauer für Mensch und Tier unangenehm.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
flo92
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Jun 22, 2018 2:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von flo92 » Mi Jun 26, 2019 0:08

Hallo,

da hast du Recht. Es klingt danach und ist auch eine Dachgeschoss Wohnung. Ein großes Wasserbecken haben sie und sie können sich auch in feuchtes Substrat zurückziehen was sie auch machen. Allerdings denke ich, dass das länger anhält wie ein paar Tage und es soll ja auch noch wärmer wie jetzt werden.

Längerfristig sieht es so aus, das ich mit der Wohnung noch nicht fertig bin und sie eben unter anderem auch klimatisiert wird. Ich selber käme mit dem Klima wohl klar, da ich jetzt jedoch auch Tiere und Pflanzen in dem Raum habe, die sich nicht wie wir Menschen durch beispielsweise schwitzen an dem Klima anpassen können habe sieht das anders aus.

Auf Dauer hab ich also eine Lösung. Für diese akute Situation fehlen mir allerdings gerade die Ideen. Und ein solches mobiles Klimagerät ist aus verschiedenen Gründen für den Übergang leider keine Möglichkeit :-(

Gruß
Flo

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von Vale_Hugo » Mi Jun 26, 2019 7:34

Hi,

ich glaube tatsächlich, dass die Hitze für Schönnattern unbedenklich ist. (Sollange ein feuchtes Versteck vorhanden)
Ich habe vor einigen Jahren in Malaysia Urlaub gemacht wo Schönnattern bekanntlich ja vorkommen. Dort sind im Prinzip ganzjährig mehr als 30 Grad. (Auch Nachts)
37 Grad sind freilich recht hoch.. aber ich denke für den Menschen gefährlicher als für die Tiere.

LG
Vale

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2590
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von Matthias » Mi Jun 26, 2019 8:19

Hallo,
wie gesagt, würde ich es mal mit Ventilatoren versuchen. So aufgestellt, dass sie die warme Luft aus der Wohnung durch ein offenes Fenster oder Tür nach draußen leiten. Durch ein anderes Fenster kann dann kühle Nachtluft nachströmen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4443
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54
Kontaktdaten:

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von Seriva Senkalora » Mi Jun 26, 2019 14:08

Ein nasses Handtuch vor dem Ventilator kann die Lufttemperatur um ein paar Grad senken.
Dachgeschosswohnungen sind echt undankbar...

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Benutzeravatar
flo92
Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: Fr Jun 22, 2018 2:15
Wohnort: Nürnberg

Re: Terrarium kühlen

Beitrag von flo92 » Mi Jun 26, 2019 14:51

Hallo,

Das mit dem lüften mach ich schon und es kühlt in der Nacht auch relativ gut ab, nur müsste es eigentlich noch weiter runter. Heute Nacht konnte ich wegen dem einen Gecko gar nicht lüften. Ich hoffe mich trifft später nicht der Schlag, wenn ich aufs Thermometer schau.

Bei den nassen Handtüchern würde ich dir normalerweise zustimmen, allerdings hab ich schon eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit, sodass das nichts mehr bringt. Da hast du recht, die sind wirklich undankbar aber bis die Wohnung fertig ist dauert leider noch ein Stückchen. Naja die Zeit muss ich eben noch überwinden.

Gruß
Flo

Antworten