Seite 1 von 1

Rückwand zerlegbar gestalten

Verfasst: Do Aug 01, 2019 6:55
von Tobiaskondaschwanz
Hallo zusammen,

Ich stehe vor der Frage, wie baue ich ein Terrarium aus Holz so, dass es wieder zerlegbar ist.
Das Problem was sich mir stellt, ist die Rückwand. Spätestens bei einer Grundfläche von 180x80 + wird es doch unerlässlich das Ding wieder auseinander bauen zu können, sollte man umziehen müssen.
Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

Ich habe vor Seiten und Rückwand aus Styropor und Fliesenkleber zu bauen. Habe mir gedacht das ganze mit einem Gewissen Winkel zu basteln bei denen dann die drei Stücke der Rückwand wieder zueinander passen.
Aber wir zum Geier soll ich dann die Fugen hinter der Rückwand mit Silikon bearbeiten.
In der Vergangenheit habe ich das gemacht bevor ich die Rückwand dran geklatscht habe.

Könnte ich auch wieder so machen, nur ist dann die Frage wie das aussieht beim ab und wieder Aufbau. Ich hoffe Ihr versteht ungefähr was ich meine....

Mit freundlichen Grüßen
Tobias

Re: Rückwand zerlegbar gestalten

Verfasst: Do Aug 01, 2019 7:07
von Seriva Senkalora
Ich würde das zusammenbauen, verfugen und die Rückwand in Teilen anfertigen.
Die dann da reinstellen, grob fixieren und ebenfalls verfugen, damit kein Tier dahinter gelangen kann.

Beim Abbau dann nur die Silikonfugen auftrennen und die Rückwandteile rausnehmen.
Die Fugen an den Holzplatten lassen sich auch einfach auftrennen, habe ich kürzlich auch gemacht, als ich meine alten Becken zerlegt hab.

Nach dem erneuten Zusammenbau wieder alles sauber verfugen und es sieht wieder gut aus.
(Vorher die alten Silikonreste natürlich ordentlich entfernen, scharfe Cutter tun hier einen guten Dienst.)

LG
Seriva

Re: Rückwand zerlegbar gestalten

Verfasst: Do Aug 01, 2019 7:29
von Tobiaskondaschwanz
Das klingt gut!
Danke dir. Ich habe mir das Hirn zermürbt und bin nicht auf diese simple Idee gekommen... :roll: :idea:

Re: Rückwand zerlegbar gestalten

Verfasst: Do Aug 15, 2019 8:46
von Chaot
Hi,
Nachdem du von Holz gesprochen hast, nehme ich an, dass hinter dem Styropor (also außen) eine Holzplatte ist. Wenn du halbwegs genau baust, würde ich diese Verschlüsse verwenden: https://www.amazon.de/Haobase-220Lbs-Ha ... KAV17N1QGM

Geht leicht zu öffnen und du ersparst dir auch die Silikonfugen.