Verletztes Auge Königsphyton

Hier findet Ihr Hilfe bei den ersten Schritten in der Schlangenhaltung.

Moderator: Forenteam

Antworten
nliknli
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Mo Feb 08, 2021 13:38

Verletztes Auge Königsphyton

Beitrag von nliknli » Mo Feb 08, 2021 13:49

Hallo erstmal!! :))

Das ist mein erster Eintrag, also fang ich gleich mal an.
Wir haben seit 1. Jänner eine Königsphyton, Hyperfire, männlich, und wie so viele Anfangs anscheinend hatte auch unserer die Schlangenmilben, daraufhin waren wir wieder in der Handlung, wurde behandelt, alles im Terrarium gereinigt bzw. gewechselt etc. und sie hatte noch alte Haut auf dem Auge kleben.. Daraufhin hat der Züchter mit Klebeband immer wieder gegen das Auge der Schlange gedrückt um so die Haut zu entfernen, ganz komisch ist das Auge nun seit dem sehr trüb fast wie offen, sah aus als wäre noch etwas von dem Klebeband dran oder vielleicht ein Riss, das habe ich dann fotografiert und einer Tierärztin geschickt die sich mit Schlangen auskennt, die meinte erstmal mit einem feuchten Wattestäbchen versuchen runterzukriegen, haben wir 3 Tage lang immer wieder gemacht, nun sieht es noch schlimmer aus.. wie als hätte wer rein gestochen, kleines Loch in der Mitte und wie ein ausgelassener Ballon.. noch dazu ist es fast ganz flach und eben zur Haut wobei das andere doch normal glänzt und rund und groß ist!
ich habe Fotos angefügt, wie es vor 2 Wochen aussah und wie es eben heute aussieht.. kann mir bitte wer helfen ich weiß nicht weiter .. oder ist es vielleicht doch nur die Häutung die bald bevor steht??

Ganz liebe Grüße!! Vielen Dank!
Noel.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4537
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54
Kontaktdaten:

Re: Verletztes Auge Königsphyton

Beitrag von Seriva Senkalora » Mo Feb 08, 2021 15:03

Tierarzt!
Nicht nur per Foto, live vorstellen.

Unfachmännisch am Auge herumfummeln, kann schwere Verletzungen nach sich ziehen.

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2750
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Verletztes Auge Königsphyton

Beitrag von Matthias » Mo Feb 08, 2021 18:06

Hallo,
das sieht für mich so aus, als wäre die Brille - also das Augenschild - noch drauf. Das sollte sich wirklich zeitnah ein fachkundiger Tierarzt ansehen. Das kann sich recht kurzfristig verschlimmern und zur Schädigung des Auges führen.
Gruß
Matthias

ToBe
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: Fr Jul 06, 2018 21:26

Re: Verletztes Auge Königsphyton

Beitrag von ToBe » Mi Feb 10, 2021 20:31

Für mich sieht es auf dem zweiten Foto so aus, als ob tatsächlich das Auge beschädigt ist. Wenn man beide Augen vergleicht, ist das rechte vom Volumen her viel kleiner und nicht annähernd so rund.

Geht bitte schnellstmöglich zu einem reptilienkundigen Tierarzt. Eine Liste findet Ihr unter folgendem Link:

https://ag-ark-1.jimdosite.com/tierarztliste/


Gute Besserung!

Antworten