Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Natrix279
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 22, 2019 19:54

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Natrix279 » Mo Jun 24, 2019 17:27

OK... Da scheint die Meinung ja eindeutig zu sein :-D

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Vale_Hugo » Di Jun 25, 2019 16:01

Hallo nochmal,

bezüglich des Scheibenschlitzes möchte ich noch anmerken, dass ich die angesprochenen Varianten nicht sehr schön finde. Außerdem nervig, da man es nach jedem öffnen neu machen muss.
Ich habe mir damals als mein Tierchen "frisch aus dem Ei" war, im Baumarkt ein V-Profil (transparent Kunststoff) geholt. Sieht man nicht und es kostet nur wenige Euro. Gibt's als Meterware und man kann sich das einfach mit einem Cutter zurecht schneiden. Wenn man einen netten Baumarkt Menschen hat, schneidet der einem das auch fix zu wie man es braucht.

LG
Vale

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4443
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54
Kontaktdaten:

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Seriva Senkalora » Di Jun 25, 2019 22:44

Seriva Senkalora hat geschrieben:
So Jun 23, 2019 8:24
Ein dünner Silikonstreifen zwischen den Scheiben
Das ist ehrlich gesagt mein Favorit.
Bietet die individuellste Lösung für jedes Terrarium.

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Natrix279
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 22, 2019 19:54

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Natrix279 » Di Jun 25, 2019 23:22

Ja, die Idee mit dem Silikonstreifen gefällt mir auch sehr gut!

Natrix279
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 22, 2019 19:54

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Natrix279 » Mi Jun 26, 2019 7:38

Noch eine Frage an die, die schon mal eine Terrarienrückwand aus Styropor gebaut haben. Wie lange habt ihr dafür denn gebraucht?
Allein der Fliesenkleber muss ja pro Schicht 1 Tag trocknen.
Ich frage, weil ich eine schöne Kornnattern gefunden habe, die ich 2-3 Wochen reservieren könnte.
Ich weiß nur nicht ob ich es in der Zeit schaffe die ganze Technik einzurichten und die Rückwand zu bauen (und das Terrarium erstmal sauber zu machen... Das ist ganz schön versifft)
Wenn ihr der Meinung seid, dass da zu knapp wird, dann werde ich die wohl nicht nehmen. Weil das Terrarium sollte schon fertig und Probe gelaufen sein, bevor das Tier einzieht.

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4443
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54
Kontaktdaten:

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Seriva Senkalora » Mi Jun 26, 2019 7:48

Das neue Tier sollte eh erstmal in eine Quarantäne. Also ein paar Wochen in eine spartanisch eingerichtete Unterkunft und zumindest eine Kotprobe im Labor untersuchen lassen. Ich bevorzuge direkt den Besuch beim reptilienkundigen TA zur Eingangsuntersuchung.

Vorteil ist, dass man sich im Falle unerwünschter Mitbringsel (äußere oder innere Parasiten etc) nicht gleich das mühevoll gebaute Terrarium verseucht.

Eine sogenannte "Faunabox" reicht, aber auch eine beliebige Plastikbox mit ausbruchssicherem Deckel und Lüftungslöchern tut ihren Dienst. Wärme bekommt man z.B. über eine kleine Schreibtischlampe hin (Abstand vorher ohne Tier testen!).

Diese Quarantänezeit nutzt Du dann zum Fertigstellen und Probelaufen des Terrariums.

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Natrix279
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Sa Jun 22, 2019 19:54

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von Natrix279 » Mi Jun 26, 2019 9:49

Das mit dem Quarantäne Terrarium hatte ich mir auch schon überlegt...
Aber ich war mir nicht sicher wie ich das beheizen soll.
Reicht da wirklich eine Schreibtischleuchte aus?

ExPat
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 24, 2018 6:15

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von ExPat » Do Jul 11, 2019 5:02

Zu dem Silikonstreifen: Einfach eine Wurst Silikon auf legen, sieht oft unschön aus. Am besten schneidet man sich eine Abzugsmatrize aus Kunststoff zu Recht.( Telefonkarte/ KK Karte, Ec Karte, whatever you feel like) Rechten Winkel einschneiden, an die passende Stelle eine Halbrundung einfeilen und die aufgelegte Wurst damit glattziehen.

ExPat

ExPat
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di Apr 24, 2018 6:15

Re: Anfangsterrarium für junge Kornnatter

Beitrag von ExPat » Do Jul 11, 2019 5:02

Zu dem Silikonstreifen: Einfach eine Wurst Silikon auf legen, sieht oft unschön aus. Am besten schneidet man sich eine Abzugsmatrize aus Kunststoff zu Recht.( Telefonkarte/ KK Karte, Ec Karte, whatever you feel like) Rechten Winkel einschneiden, an die passende Stelle eine Halbrundung einfeilen und die aufgelegte Wurst damit glattziehen.

ExPat

Antworten