Korni kurz vor Häutung

Hier finden Diskussionen zu Kornnattern (Pantherophis guttatus) statt.

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Vale_Hugo
Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: Do Okt 11, 2018 9:53
Wohnort: Sachsen

Re: Korni kurz vor Häutung

Beitrag von Vale_Hugo » Mo Sep 16, 2019 7:33

Hi,
also nur so am Rande. Wenn sich ein Tier in der Häutung befindet sollte man es nicht unbedingt in eine neue Umgebung setzen, wenn es dafür keinen erheblichen Grund gibt.
Er hat genug Stress mit der Haut.
Bin nicht sicher ob ich’s richtig verstanden habe. Aber man sollte auch nicht am gleichen Tag der Häutung füttern. Das er aktiv war kann auch einfach heißen das er sein neues Domizil erkunden wollte.

LG
Vale

Draco_Shelby_Korni
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di Aug 27, 2019 12:48

Re: Korni kurz vor Häutung

Beitrag von Draco_Shelby_Korni » Mo Sep 16, 2019 9:05

Das Terrarium wo er vorher war ist doch noch zu groß für den kleinen Wurm. Mir wurde ja auch geraten nach ihm zu suchen, da es inzwischen ziemlich lange dauerte. Zu dem Zeitpunkt als ich ihn umgesetzt hatte, hätte es genau so gut sein können, dass er sich bereits gehäutet hatte und ich das Natternhemd nur übersehen hatte.
Bezüglich der Fütterung am selben Tag: Da gehen die Meinungen auseinander. Ich denke, da er ja freiwillig und gut die Maus angenommen hat, hätte so eine Kornnatter in freier Wildbahn in dem Moment eine Beute auch nicht ziehen gelassen.

Benutzeravatar
Seriva Senkalora
Mitglied
Beiträge: 4457
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:54
Kontaktdaten:

Re: Korni kurz vor Häutung

Beitrag von Seriva Senkalora » Mo Sep 16, 2019 12:00

Na dann ist ja alles gut ausgegangen. :-)

Das kleinere Terrarium ist auf jeden Fall eine gute Idee, da dürftest Du ihn dann auch leichter finden können.

Was das Füttern angeht:
Ich handhabe es mittlerweile so, dass ich es einfach anbiete. Entweder das Tier nimmt es oder nicht. Hatte in all den Jahren bei etlichen Tieren noch nie, dass ein Tier welches freiwillig fraß, das Futter wegen der Häutung wieder ausgewürgt hätte. Wichtig ist halt, dass genügend frisches Wasser da ist um den Wasserhaushalt regeln zu können und entsprechend Einrichtung für die Häutung vorhanden ist. Dass ich ohnehin nicht das Maximum der möglichen Futtertiergrße gebe, kommt dem sicher auch zu Gute.

LG
Seriva
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben.
(Konfuzius)

Bild

Draco_Shelby_Korni
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di Aug 27, 2019 12:48

Re: Korni kurz vor Häutung

Beitrag von Draco_Shelby_Korni » Mo Sep 16, 2019 13:15

Ich sehe das genau so wie du, Seriva.
Oft wissen Kornis besser was für sie gut ist, als ihre Halter. Und ja, er hat natürlich immer frisches Wasser zur Verfügung.

Ich bin nur unheimlich erleichtert, dass er wieder da ist und es ihm gut geht, und er nicht wieder einen Weg ins Freie gefunden hat.

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Korni kurz vor Häutung

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Mo Sep 16, 2019 13:39

"Ich bin nur unheimlich erleichtert, dass er wieder da ist und es ihm gut geht, und er nicht wieder einen Weg ins Freie gefunden hat."

Neues Terrarium, neues Glück ;-)

Antworten