Köpy verkrampft sich und keucht

Diskussionen zur Erkennung und Behandlung von Krankheiten. Bitte bedenkt, dass dieses Forum kein Ersatz für einen Besuch beim Tierarzt sein kann.

Moderator: Forenteam

Antworten
Naira91
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Mi Feb 05, 2020 11:14

Köpy verkrampft sich und keucht

Beitrag von Naira91 » Mi Jul 08, 2020 22:19

Hallo zusammen,

ich habe meine Köpy (Weibchen NZ 18) nun schon seit ein paar Monaten und bis jetzt war alles okay (am Anfang wollte sie nicht fressen aber das hat sich gelegt).

Ich sitze im selben Raum wie das Terra und habe mich gerade fast zu tode erschrocken, weil sie so ein lautes keuchen von sich gegeben hat, sie lag zusammengekrampft unter einem Ast und hatte das Maul ganz weit aufgesperrt. Ich muss auch sagen das keuchen nicht die beste Beschreibung für das Geräusch ist, nur habe ich sowas noch nie gehört und mir fällt kein besserer Vergleich ein.

Ich habe sie mir (ohne sie aus dem Terra zu nehmen) mal ordentlich angeschaut und sie hat klare Augen, keinerlei Schleim um den Mund oder sonstige äußerliche Auffälligkeit. Und als Sie eben das Maul aufgesperrt hatte habe ich auch an der Schleimhaut nichts auffälliges feststellen können.

Kann es evtl. sein das sie nur ihr Futter hochwürgen wollte? Ich bin komplett ratlos und wäre für ein paar Erfahrungswerte dankbar :)

Liebe Grüße

Julia

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 716
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Köpy verkrampft sich und keucht

Beitrag von peregrinus » Mo Jul 13, 2020 14:32

Da das ja nun schon ein paar Tage her ist: Wie geht es dem Tier, warst du mal bei einem fachkundigen Arzt damit?

Antworten