Neuzugang - Malpolon insignitus

Diskussionen zur Haltung von Giftschlangen.

Moderator: Forenteam

Rbn
Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mo Aug 28, 2017 22:03

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Rbn » So Sep 30, 2018 18:33

Matthias hat geschrieben:
So Sep 16, 2018 17:12
Es sind wirklich mit Abstand die aufmerksamsten Schlangen, die ich bisher hatte.
Das sieht man auf dem Foto wirklich sehr gut! Klasse Bild!
Sehr schöne und interessante Pfleglinge hast du da!

Roman A
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jun 12, 2013 1:02

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Roman A » So Okt 07, 2018 23:14

Hallo Matthias,

Glückwunsch, sehr schöne Tiere. Ich hatte das Glück, 2017 1,1 DNZ Malpolon monspessulanus und auf der Börse in Frankfurt ein Weibchen (WF) Malpolon insignitus zu bekommen (die insignitus wurde als Psammophis angeboten, ist aber eindeutig eine Malpolon). Meine Tiere sind derzeit ca. 70 bis 80 cm lang und werden noch getrennt gehalten. Nach der Überwinterung werde ich die monspessulanus aber in einem neuen Terrarium zusammensetzen.

Auch meine Tiere sind sehr aufmerksam, aber insbesondere das Männchen immer noch recht scheu. Die beiden Weibchen lassen sich meist nicht stören, wenn ich zu nahe komme, das Männchen verschwindet aber fast immer in seinem Versteck. Die Lautstärke, die die kleinen beim Zischen erreichen ist schon beeindruckend :-)

Das Männchen beginnt sich derzeit umzufärben, mit den beiden letzten Häutungen ist er immer heller geworden, nicht mehr braun, sondern eher ein grauer Grundton.

Roman

https://i.imgur.com/jiBZX4E.jpg
1,0 Malpolon monspessulanus

https://i.imgur.com/Y4PYO15.jpg
0,1 Malpolon monspessulanus (ist gerade in der Häutung, die Augen sind noch leicht getrübt)

https://i.imgur.com/aAK64Co.jpg
0,1 Malpolon insignitus
Zuletzt geändert von Matthias am Mo Okt 08, 2018 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hotlinks entfernt - Bitte Forenregeln beachten.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Mo Okt 08, 2018 12:25

Hallo,
Malpolon monspessulanus soll generell scheuer sein als Malpolon insignitus. Viel Spaß bei der Aufzucht. Die Zusammenführung würde ich genaustens überwachen. Andernfalls wird dein Weibchen als Snack enden.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Do Okt 17, 2019 21:44

Hallo zusammen,
wie ich gerade festgestellt habe, wurde dieser Thread von mir massiv vernachlässigt.

Die Tiere sind wohl auf, sehr verfressen und haben mittlerweile auch gut zugelegt. Sie reagieren nach wie vor sehr stark auf visuelle Reize, selbst kleinste Bewegungen in 2m Entfernung vom Terrarium, z.B. bewegen einer Hand an der Kamera, werden wahrgenommen.

Die Terrarien sind mittlerweile natürlich auch eingerichtet. Als Bodengrund verwende ich eine relativ harte Mischung aus Sand und Lehmpulver, die feucht in das Terrarium eingebracht wurde. Verstecke wurden durch aufgeschichtete Sandsteine geschaffen. Etwas Laub, trockenes Holz und Gräser schaffen zusätzlich Sichtschutz, was aber nur von dem etwas schreckhaften Männchen genutzt wird. Das Weibchen ist weiterhin sehr präsent und aufmerksam.

Anbei ein paar Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Sa Aug 01, 2020 16:36

Hallo zusammen,
hier mal ein kleines Update. Die Tiere fressen problemlos, sind immer hungrig und haben schon gut zugelegt. Aktuell sind sie bei einer Länge von ca. 80cm.

Anbei mal drei Schnappschüsse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Sa Aug 01, 2020 16:40

Bild 4
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
peregrinus
Mitglied
Beiträge: 716
Registriert: Fr Aug 16, 2013 23:52

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von peregrinus » Mi Aug 05, 2020 15:19

Schöne Tiere und Terrarien. Häufig finde ich schlichte weiße Rückwände eleganter als Kunstfels...

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Fr Aug 07, 2020 9:34

Hallo,
peregrinus hat geschrieben:
Mi Aug 05, 2020 15:19
Häufig finde ich schlichte weiße Rückwände eleganter als Kunstfels...
viele Rückwände sind auch nicht so hübsch umgesetzt :-D Ich sehe für die Malpolon keinen Grund eine Rückwand zu bauen. Die bekommen generell mehr Grundfläche als nötig und entsprechende Struktur durch die Einrichtung.
Gruß
Matthias

Benutzeravatar
Tobiaskondaschwanz
Mitglied
Beiträge: 626
Registriert: Do Dez 17, 2015 22:45
Wohnort: BW

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Tobiaskondaschwanz » Fr Aug 07, 2020 17:53

Dem kann ich mir nur anschließen.
Irgendwie scheint es auch den Rest, in einem hübschen Kontrast zueinander erscheinen zu lassen.

Benutzeravatar
Matthias
Administrator
Beiträge: 2709
Registriert: So Apr 06, 2008 11:16

Re: Neuzugang - Malpolon insignitus

Beitrag von Matthias » Fr Aug 07, 2020 19:35

Hallo,
Tobiaskondaschwanz hat geschrieben:
Fr Aug 07, 2020 17:53
Dem kann ich mir nur anschließen.
Irgendwie scheint es auch den Rest, in einem hübschen Kontrast zueinander erscheinen zu lassen.
Optik steht bei mir an zweiter Stelle. Die Becken werden alle individuell für die Bewohner und nicht für Besucher eingerichtet. Ich habe z.B. Schildkrötenbecken, bei denen ich fast nichts sehe, weil die Becken blickdicht oder Milchglas sind und selbst die Wasseroberfläche voll mit Pflanzen ist. Das hat sich bei nervöseren Arten bewährt. Die Tiere sind deutlich ruhiger.
Gruß
Matthias

Antworten